Bluse Idilia – Sneak Peek // Behind the Scenes #13

Hinter den Kulissen arbeiten wir gerade an unserem ersten Schnittmuster. Es ist eine spannende, aber auch sehr intensive Arbeit, die leider etwas länger dauert, als wir es gerne hätten 🙂 Daher wollen wir euch heute einen ersten Blick darauf eröffnen und euch die Bluse Idilia vorstellen.

Warum heißt das erste Schnittmuster Idilia?

Malin und Lena haben 2019 gemeinsam als Kostümbildnerinnen für den Film Trümmer der Erinnerung gearbeitet. Es war für beide der erste komplette Spielfilm!

Bluse Idilia mit anderen Kostümelementen in einem Korb am Set

Der Film spielt Ende des 19. Jahrhunderts. Idilia (Lea van Acken) erwacht in einer düsteren Burgruine. Ihr fehlt jegliche Erinnerung, wie sie dorthin kam. Mit dem Versuch, einen Weg aus der Burg zu finden, beginnt sie allmählich wieder an all das zu erinnern, was sie dorthin geführt hat.
Nach und nach findet sie Seiten aus ihrem Tagebuch und erhascht so Rückblicke auf ihre eigene Geschichte: Als Verlobte des Völkerschau-Betreibers Franz (André Hennicke) verliebt sie sich in den abessinischen Darsteller Caven (Eric Kabongo) und gerät so immer mehr in Bedrängnis.

Wir haben also Kostüme für einen historischen Spielfilm gestaltet. Neben den drei Hauptcharakteren haben wir über 40 Nebenrollen und Statist:innen eingekleidet. Allein die Vorbereitungen haben etwa ein halbes Jahr gedauert: Von den ersten Besprechungen, über Entwürfe, Fundus-Besuche, Anfertigungen bis hin zu den Anproben. Es war eine aufregende Zeit für uns!

Und wie ihr wahrscheinlich schon erkannt habt – die Protagonistin trägt den Namen Idilia. Für Idilia gab es mehrere Kostüme. Ihr Hauptkostüm haben wir selbst entworfen und in mehrfacher Ausfertigung zum Teil selbst angefertigt und teils anfertigen lassen.

Idilias Bluse ist ein elementares Teil ihres Hauptkostüms. Wir haben sie im Stil viktorianischer Blusen mit modernisierter Silhouette entworfen. Malin hat den Schnitt gezeichnet und die Bluse in dreifacher Ausführung genäht. Im Verlauf des Films wird sie ebenso wie Idilia selbst ganz schön in Mitleidenschaft gezogen.

Warum ist die Bluse Idilia unser erstes Schnittmuster?

Demnächst kommt der Spielfilm in die Kinos! [Auf Instagram und Facebook halten wir euch natürlich am Laufenden!] Wir wollten unser erstes Schnittmuster gemeinsam mit diesem großen Ereignis feiern. Schließlich stattet man als Kostümbildner:in nicht jeden Tag einen Film für die Kinos aus!

Die Bluse sieht nicht nur im historischen Kontext toll aus, sondern passt auch perfekt zu Jeans und Cardigan. Sie lässt sich sowohl legere im Alltag wie auch elegant zu besonderen Anlässen kombinieren. Idilia ist einfach eine Bluse, die sich perfekt in den modernen Kleiderschrank einfügt!

Was macht die Bluse Idilia besonders?

Skizze der historischen Bluse Idilia mit Bieseneinsatz, Kostümdesign und Kostümbild für Spielfilm

Idilia ist eine historische Bluse mit Biesen. Auf der Vorderseite findet ihr ein dekoratives Dreiecks-Element, das ihr je nach Belieben mit oder ohne Spitze verzieren könnt.

Idilia ist sowohl für Anfänger:innen wie auch fortgeschrittenen Näher:innen geeignet. Es gibt mehrere Schwierigkeitsgrade und Lerneffekte.

Blusen im 19. Jahrhundert wurden zumeist auf der Rückseite geschlossen, da die betuchteren Damen normalerweise Hilfe beim Ankleiden hatten. Auch Idilia wird auf der Rückseite geschlossen [Aber keine Angst, es gibt einen sehr guten Trick, wie ihr trotzdem alleine die Bluse schließen könnt!]
In unserem Schnittmuster ist ebenso eine Variante enthalten, bei der ihr die Bluse vorne schließen könnt.

Außerdem haben wir uns ein paar kleine Hacks für den individuellen Geschmack überlegt: Verschiedene Kragenformen und natürlich unterschiedliche Ärmel!

Wie weit sind wir mit unserem Schnittmuster?

Zeichnen des Schnittmusters

Malin hat in den letzten Wochen alle Größen von Hand auf Papier vorgezeichnet. Das heißt: sie hat für jede Größe den Korpus aber auch alle Hacks und Einzelteile aufgezeichnet!

Da wir aus dem Handwerk kommen, haben wir jede Linie im Auge und passen das Schnittmuster dem entsprechend an. Wir verfügen aber über kein industrielles Schnittprogramm, mit dem Schnittdirektricen normalerweise arbeiten. [Aber wir finden es sowieso viel authentischer, dass historische Schnitte im ersten Schritt von Hand konstruiert sind.]

Nebenbei wurden direkt Prototypen genäht, um die einzelnen Größen zu überprüfen. Gemeinsam haben wir anhand dieser Testschnitte die Formen für die Varianten festgelegt.

Übertragung ins PDF

Vorschau auf das Schnittmuster-PDF mit Hilfslinien

Lena arbeitet nun an der Übertragung dieser Schnittzeichnungen auf den Computer. Sie vermisst die Papierschnitte und zeichnet alles ganz genau nach.

Gleichzeitig arbeiten wir an Technik und Layout für eine Übertragung dieser 1:1 Schnittdateien auf einzelne A4-Blätter. Dadurch können sie später ganz einfach ausgedruckt und zusammengefügt werden.

Vorschau auf das Tutorial der Bluse Idilia; Historisches Schnittmuster zum selber nähen, Grafikdesign

Das Tutorial

Außerdem zeichnen wir ein Tutorial für die einzelnen Näh-Schritte – wir sind so gespannt, ob unsere Zeichnungen dann auch für euch verständlich sind!
Wir werden auf jeden Fall ein paar der Nähtechniken im Detail erläutern und freuen uns auf direktes Feedback von euch.

Testnähen

Jede von uns hat schon ein paar Blusen angefertigt – Linda und Lena haben sogar zwei vorne geschlossene Varianten für ihren Kurzfilm „Muttermilch und Schwarze Galle“ in Tirol angefertigt.

Wenn das Schnittmuster ins PDF übertragen ist, werden wir alle Größen nochmals selbst nähen.

Und dann kommt ein großer Moment für uns: fleißige Testnäher:innen stehen bereits in den Startlöchern. Erstmals geben wir das Schnittmuster mit aus der Hand und sind schon etwas aufgeregt, wie unser erstes Schnittmuster bei den Probe-Nähenden ankommt!
[Magst du auch Teil unseres ersten Testnäh-Teams werden? Dann melde dich gerne bei uns!]

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Bluse Idilia soll bald herauskommen – nur noch ein paar Schritte in der Produktion und dann ist es geschafft! Wir sind jetzt schon voller Vorfreude und so gespannt, was ihr zu unserer Idilia sagt!

Eure [aufgeregten] Cocoons

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar